HeuteWochenendekompl. Programm

Home

Corona und Kino = möglich!

Sehr geehrte Gäste,

wir freuen uns sehr, dass wir wieder für Sie da sein dürfen. Ihre Gesundheit, die Ihrer Familien wie auch die Gesundheit des Kino-Teams und deren Familien steht allerdings weiterhin an oberster Stelle!

Deshalb gilt es für uns alle, nachstehende Regeln zu beachten:

1.Im gesamten Gebäude und somit auch beim Ein- und Auslass in den Kinosaal und bei Toilettenbesuchen muss der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten sowie ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. NEU: AUCH AM SITZPLATZ IST DIESER ZU TRAGEN UND DARF NUR ZUM VERZEHR VON SNACKS UND GETRÄNKEN ABGENOMMEN WERDEN.


2. Nur Personen, die nach den aktuell gültigen Regelungen im Verhältnis zueinander stehen, dürfen auf zusammenhängenden Plätzen sitzen. Bei einem 7-Tage-Inzidenzwert ab 35: zwei Haushalte oder maximal 10 Personen, ab 50: zwei Haushalte oder maximal 5 Personen

Zu weiteren Kinogästen werden durch unser Buchungssystem automatisch zwei Sitzplätze freigehalten. Außerdem bleibt jede zweite Sitzreihe gesperrt. Durch die Abstandsregelungen ist nur eine geringe Auslastung möglich, deshalb bitten wir um Verständnis, wenn Ihr gewünschter Platz mal nicht zur Verfügung steht.

3. Beim Ticketkauf erfassen wir Ihren Namen und Ihre Telefonnummer (online und vor Ort), die Daten werden nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist von 30 Tagen wieder gelöscht.

4. So schützen wir Sie: An Kasse und Theke befinden sich Hygienescheiben. Durch das Freilassen von Sitzplätzen und Reihen sorgen wir für ausreichend Abstand. Um zusätzlich „Raum“ zu schaffen, werden die Anfangszeiten der Filme so gut wie möglich versetzt. Es stehen Flüssigseife, Einweghandtücher und Desinfektionsmittel zur Verfügung. Selbstverständlich sorgen wir für eine verstärkte Reinigung/Desinfektion auf allen stark genutzten Flächen (z. B.: Türgriffen, Handläufen, Sanitärbereich usw.) Die Lüftung läuft mit 100% Außenluft, der behördlich vorgeschriebene Luftaustausch wird somit erfüllt.

Wir wünschen Ihnen gute Unterhaltung beim Film Ihrer Wahl und trotz allen Umständen ein tolles Kino Erlebnis.

Carmen Obermüller und das Kinoteam

DREIVIERTELBLUT - WELTRAUMTOURISTEN

Die Band Dreiviertelblut besteht aus dem Philosophen Sebastian Horn und dem Astronauten Gerd Baumann. Die beiden Musiker teilen ein urbayerisches Lebensgefühl, interessieren sich aber auch fürs große Ganze. „Mia san ned nur mia“ – mit dieser Liedzeile bringen sie auf den Punkt, was ihr musikalisches und menschliches Selbstverständnis ist. In Marcus H. Rosenmüllers Dokumentarfilm treffen sich Horn und Baumann tief in einem abgelegenen Wald und wollen gemeinsam ergründen, welche Bedeutung traditionelle Werte und Heimat in einer modernen, sich immer schneller drehenden Welt haben.

Wegen großer Nachfrage nochmal im Programm!

Im Rahmen einer exklusiven Kinotour erwarten wir am Freitag, den 06.11. Marcus H. Rosenmüller und Johannes Kaltenhauser zum Filmgespräch.

Tickets unter https://www.kino-tegernsee.de/reihe/S6/Vorverkauf

Alle Infos, Trailer & Tickets:

5G Info-Film – Die 5G-Technik, die neue Türen öffnet

Film und Diskussionsrunde mit dem Regisseur Matthias Nieschke. Ebenfalls anwesend Referenten zum Thema 5G.

NEUER TERMIN: Sonntag, 08.11.2020, 11 Uhr.

Die Vernetzung unserer Gesellschaft soll mit dem neuen Funk-Standard 5G weitgehend über Mobil-Einheiten und Kommunikations-Sende-Anlagen, die ca. alle 100m installiert werden sollen, sowie über ca. 23.000 Satelliten erfolgen. Der massive Ausbau der 5G-Infrastruktur und der damit verbundenen zusätzlichen Strahlenbelastung wird für die gesamte Bevölkerung enorm ansteigen. Der 5G-Ausbau läuft bereits. 

Wer benötigt diese neue Technik und was ist der Unterschied zu 4G? Wie hoch sind die Geschwindigkeiten die 5G erreichen kann im Vergleich zu Glasfaserkabel?            Gesundheitliche Auswirkungen sowie Langzeit- und Spätfolgen sind unerforscht oder werden von der Industrie verschwiegen. Keine Versicherung weltweit übernimmt aktuell eine Haftung bei möglichen Schadensersatzansprüchen und Klagen.   

Werden die Kosten für 5G sowie die massive Steigerung des Ressourcen- und Energieverbrauchs und damit die Auswirkungen auf die Umwelt, das Klima und den gesamten Planeten zu Sprache gebracht? Ist eine Kostenexplosion im Gesundheitswesen zu erwarten? Gibt es Alternativen? 

Dieser Film stellt kritische Fragen und dient als Diskussionsplattform mit Fakten und Informationen. Informationen über die Risiken für Gesundheit und Umwelt, bei der sich alle Bürger, Ärzte, Lehrer, Eltern, Amts- und Entscheidungsträger informieren können! 

Ein komprimierter Info-Film von 29 min als Auftakt für Diskussions-Veranstaltungen mit folgenden Inhalten: Fakten zu Grenzwerten, Infos zur geplanten 5G-Technik, Wissenschaftler zu den Folgen für unsere Gesundheit sowie Umwelt und einschneidenden Veränderungen in allen Lebensbereichen. Unsere Heimat, unser Fremdenverkehr als Wirtschaftsfaktor und die Zukunft unserer Kinder.

Wanderkino mit Diskussionsveranstaltung unter: www.Info-Kino.com

Ein Film von Matthias Nieschke

Tickets zum Sonderpreis von 5,-- € ab sofort unter https://www.kino-tegernsee.de/programm


B/O/F/F Outdoor Filmfestival 2020

Sieben Filme, 100 Minuten Spielzeit! auch in diesem Jahr dürfen wir Ihnen B/O/F/F 2020 präsentieren!

WETTER.STEIN.GRAT. mit Extrembergsteiger Michael Wohlleben. Die Dokumentation begleitet den Allgäuer bei einer Überschreitung des gesamten Wettersteingrates: 30 Kilometer Luftlinie, 70 Kilometer Kletterstrecke, 7000 Höhenmeter und ein Gewitterbiwak übersteht Wohlleben im Verlauf seines Abenteuers.

Kurzfilm GOLDENE ACHT des Dorfener Naturfilmers Jan Haft (CO-Regisseur von „Das geheime Leben der Bäume“): Untermalt von Klängen des Komponisten und Techno-DJs Dominik Eulberg orchestriert Haft das Leben auf einer Bergwiese.

In CROSSING LEBANON zeigen die beiden jungen Filmemacher und Freerider Luggi Bröll und Nicolas Brixle das kriegs- und krisengeschüttelte Land – das nach dem Libanon-Gebirge benannt ist – von einer hierzulande gänzlich unbekannten Seite.

ISABELLA. Der Schweizer Filmemacher Thomas Senf dokumentiert den Versuch von vier Spitzenbergsteigern, die erste Winterbegehung des Mont Blanc durch die Engländerin Isabella Straton 1876 mit historischer Ausrüstung nachzuahmen. Mit BOXI porträtiert der Traunsteiner Malte Roeper den Chiemgauer Gleitschirmpiloten Stefan Bocks, einen der Pioniere des Streckenflugs.

Der Haushamer Andreas Prielmaier war für VULCANOES mit dem E-Mountainbike auf und an europäischen Vulkanen beim Lava-Surfen und erfuhr dabei, wie es sich am Fuße dieser Berge mit ständiger Bedrohung lebt.

Und unter einem FULL MOON erkunden die beiden bayerischen Skiprofis Jochen Mesle und Max Kroneck in nie gesehenen Bildern winterliche Gipfel und Grate im Mondlicht.

Am 14.11. und 15.11. um 10.30 Uhr im Kino am Tegernsee.

Tickets ab sofort unter https://www.kino-tegernsee.de/reihe/S6/Vorverkauf 

Alle Infos, Trailer & Tickets:

KAISERSCHMARRNDRAMA / Vorverkauf ab sofort

Liebe Eberhofer Fans!

Gestatten: Eberhofer, Franz Eberhofer! DAS KAISERSCHMARRNDRAMA KOMMT AM 12.11.2020 INS KINO!

Anstatt auf Daniel Craig und Rami Malek dürfen wir uns nun auf Sebastian Bezzel und Simon Schwarz freuen!

Tickets gibt es ab sofort unter kino-tegernsee.de/reihe/S6/Vorverkauf

Leider können wir wegen der besonderen Bedingungen zum Start heuer keine Filmbrotzeit anbieten. Aber wir erfüllen den Wunsch vieler Eberhofer Fans aus den letzten Jahren: Wir bieten Leberkäs Semmeln zu den Vorstellungen an!



Alle Infos, Trailer & Tickets:

ROYAL OPERA HOUSE KINOSAISON 2020

MANON LESCAUT – Dienstag, 03.11.020, 17 Uhr The Royal Opera – Aufzeichnung aus 2014

Laufzeit: ca 155 Minuten (inkl. eine Pause), deutsche Untertitel Besetzung: Kristine Opolais, Jonas Kaufmann, Christopher Maltman Dirigent: Antonio Pappano, Komponist: Giacomo Puccini, Regisseur: Jonathan Kent

MACBETH – Donnerstag, 26.11.2020, 16 Uhr The Royal Opera – Aufzeichnung aus 2018

Laufzeit: ca 200 Minuten (inkl. eine Pause), deutsche Untertitel Besetzung: Anna Netrebko, Zeljko Lucic und Ildebrando D´Arcangelo Dirigent: Antonio Pappano, Komponist: Giuseppe Verdi, Regisseurin: Phyllida Lloyd

DER NUSSKNACKER – Sonntag, 13.12.2020, 14 Uhr The Royal Ballet – Aufzeichnung aus 2016

Laufzeit: Ca 140 Minuten (inkl. eine Pause) Besetzung: Lauren Cuthbertson, Federico Bonelli, Francessca Hayward, Alexander Campbell Choreografie: Peter Wright (nach Marius Petipa), Produktion und Drehbuch: Peter Wright

Tickets gibt es ab sofort an der Kinokasse!

MET Aufzeichnungen

Liebe Operngäste,

für die abgesagten LIVE Übertragungen der Metropolitan Opera New York dürfen wir Ihnen  folgende Aufzeichnungen anbieten:

Samstag, 7. November: Verdi IL TROVATORE (2015) – ca. 150‘ Dirigent: Marco Armiliato; mit Anna Netrebko, Dolora Zajick, Yonghoon Lee, Dmitri Hvorostovsy

Samstag, 12. Dezember: Verdi RIGOLETTO (2013) – ca. 150’ Dirigent: Michele Mariotti; mit Diana Damrau, Piotr Beczała, Željko Lučić

Die Vorstellungen für 2021 finden Sie in Kürze an dieser Stelle!

Tickets gibt es ab sofort online https://www.kino-tegernsee.de/reihe/S9/MET_Aufzeichnungen und an der Kinokasse !